Aktuelles

  • Erfolgreiche 51. Jahrestagung der Export-Union Zur gemeinsamen Jahrestagung der Export-Union für Milchprodukte und des Bundesverbandes Molkereiprodukte (Bumo) am 09. und 10. Mai 2019 konnten die Veranstalter Gäste aus den Unternehmen sowie aus Politik und Wirtschaft begrüßen. In seinem Grußwort unterstrich der parlamentarische Staatssekretär beim BMEL Hans-Joachim Fuchtel seinen Respekt gegenüber den im internationalen Wettbewerb stehenden deutschen Molkereien und Händlern.
  • Käse und Magermilchpulver - die Pfeiler der Milchexporte 2018 Das gemischte Bild aus dem ersten Halbjahr 2018 bei den deutschen Milchexporten setzte sich auch in der zweiten Jahreshälfte fort. So wurde zwar am Ende ein neuer Rekord bei den Käseausfuhren erreicht. Auch die Exporte bei Milchmischgetränken, Magermilchpulver und Molkenpulver entwickelten sich positiv. Dem stehen jedoch Rückgänge bei der Ausfuhr von Butter, Kondensmilch, Trinkmilch und Joghurt/ Sauermilcherzeugnissen gegenüber.
  • Licht und Schatten beim deutschen Milchexport in 2018 Die Exporte im ersten Halbjahr 2018 verliefen aus Sicht der deutschen Molkereien vergleichsweise mäßig. Teils blieben die Ausfuhrmengen von Milchprodukten auch aufgrund des starken internationalen Wettbewerbs hinter dem Vorjahresergebnis zurück, wie beispielsweise die Exporte von Kondensmilch. Lichtblicke waren dagegen die Entwicklungen bei Magermilchpulver und Milchmischgetränken.
  • Positive Exportentwicklung bei Käse und Milchpulver in 2017 Deutschland hat 2017 ein zufriedenstellendes Ergebnis im Exportgeschäft erreicht. Der große Gewinner im Export 2017 bei Milchprodukten ist Käse. Aber auch die Ausfuhren bei Magermilchpulver oder Kondensmilch konnten gesteigert werden. Die Exportumsätze für Milchprodukte stiegen gegenüber dem Vorjahr um 17,4 Prozent auf 8,566 Mrd. EUR. Der größte Teil der Ware geht davon in die EU-Nachbarstaaten.
  • Deutsche Milchexporte im ersten Halbjahr 2017 Das Export-Jahr 2017 ist in den ersten sechs Monate sehr unterschiedlich für die deutsche Milchwirtschaft verlaufen. Steigerungen konnten beispielsweise in den Produktsegmenten ungezuckerte Kondensmilch, Magermilchpulver sowie Milchmischgetränke und Käse erzielt werden. Kerngeschäft für die deutschen Molkereien ist auch weiterhin die EU, jedoch entwickeln sich produktübergreifend besonders die Ausfuhren in Drittländer positiv.