Presse

  • Deutsche Milchprodukte besonders im Drittland gut nachgefragt in 2015 Die vom Statistischen Bundesamt aktuell veröffentlichten Zahlen zum deutschen Export von Milch und Milchprodukten offenbaren für den Exportschlager Käse auch für 2015 eine Steigerung. Allerdings erreichte das Plus der weltweiten Ausfuhrmengen lediglich 0,46 Prozent. Die Ausfuhren in die EU-Staaten blieben gegenüber dem Vorjahr konstant, die Drittlanddestinationen wurden dagegen um fast vier Prozent mehr bedient.
    mehr
  • Milchexporte – Mehr Pulver und Butter und weniger Käse Deutschland konnte im ersten Halbjahr 2015 die Ausfuhren von Milch und Milchprodukten in wichtigen Segmenten erhöhen. So nahmen die Exporte von Butter, Mager- und Vollmilchpulver sowie abgepackter Milch zu. Für den deutschen Exportschlager der vergangenen Jahre, den Käse, gab es jedoch im ersten Halbjahr 2015 keine neuen Wachstumsimpulse. Mit Ausfuhren von fast 574.000 t Käse fiel das Ergebnis jedoch solide und nur leicht unter Vorjahresniveau aus.
    mehr
  • Deutsche Molkereien setzen auf weltweiten freien Handel Am 07. und 08. Mai 2015 fand die jährliche Mitgliederversammlung und Tagung der Export-Union für Milchprodukte in Berlin statt. Vor dem Hintergrund der derzeit schwierigen Situation im Handel mit Milchprodukten, stand an den zwei Tagen insbesondere die Einschätzung zu Perspektiven des internationalen Handelsgeschehens im Fokus.
    mehr
  • Solides Exportergebnis 2014 für die deutsche Milchindustrie Die deutsche Milchindustrie hatte im vergangen Jahr einige Unwägbarkeiten zu meistern. Dass für den deutschen Exportschlager Käse 2014 kein neuer Rekordwert erreicht werden konnte, war bereits im Spätsommer als Folge des Russlandembargos abzusehen - war doch Käse das Hauptexportprodukt nach Russland. Nach Angaben der Export-Union in Berlin ist es zwar kein neuer Rekord geworden, aber das Vorjahresergebnis konnte mit rund 1.157.200 Tonnen Käse fast genau gehalten werden.
    mehr
  • Deutsche Milchindustrie und Fleischwirtschaft eröffnen Büro in Peking Der Milchindustrie-Verband, die Export-Union für Milchprodukte und die German Meat GmbH eröffnen eine gemeinsame Repräsentanz in Peking. Kofinanziert wird das Projekt durch das Bundeslandwirtschaftsministerium im Rahmen der Exportförderung. Der Parlamentarische Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium, Herr Peter Bleser freute sich anlässlich seines Chinabesuches zusammen mit der Geschäftsführerin der Export-Union, Frau Karin Monke, und Steffen Reiter, Geschäftsführer der German Meat GmbH den Bescheid zur Projektförderung überreichen zu können.
    mehr